SAP SuccessFactors bei Open-Xchange

Einheitliche Software-Basis für Personalstammdaten, Recruiting & Onboarding

Smarte Personalprozesse & automatisierte Workflows

SAP SuccessFactors für Stammdaten, Recruiting & Onboarding

Eine Suite: von Recruiting bis Stammdaten

Dank der SAP SuccessFactors Suite profitiert Open-Xchange von vernetzten und intelligent verknüpften HR-Prozessen rund um Recruiting und Onboarding sowie der modernen, zentralen Personalstammdatenverwaltung.

Smartes Bewerbermanagement

Mit einem automatisierten, modernen Bewerbermanagement und dem nahtlos angeschlossenen Onboarding, kann Open-Xchange die passenden Talente noch besser identifizieren und deutlich schneller für sich gewinnen.

Self-Services für Personalstammdaten

Mit Hilfe der Employee Self Services für Abwesenheiten oder Kontoinformationen, können Mitarbeitende ihre Stammdaten direkt selbst im System aktualisieren. Dies entlastet die Personalabteilung wesentlich und sorgt so für wichtige Freiräume.

Neue Erkenntnisse dank besserem HR-Controlling

Dank der integrierten Reporting-Funktion innerhalb von SAP SuccessFactors, profitiert Open-Xchange von jederzeit aktuellen, lückenlosen HR-Kennzahlen auf einen Blick – beispielsweise für das Recruiting.

open-xchange
Open-Xchange Logo

Open-Xchange (OX) ist ein Marktführer für Mail-/Messaging- und DNS-basierte Sicherheitsdienste mit mehr als 200 Millionen Sitzen, die weltweit über internationale Hosting- und Telekommunikationsanbieter verkauft wurden, darunter Partner wie Deutsche Telekom, GoDaddy, Strato, Orange, Comcast oder web.com.

«Unsere HR-Abteilung profitiert am meisten von der einfachen und schnellen Abwesenheitserfassung, modernen Reporting-Funktionen und
der großen Zeitersparnis dank SAP SuccessFactors.»

Kerstin Florath | Open-Xchange

SAP SuccessFactors bei Open-Xchange

Das Projekt im Überblick

Mit SAP SuccessFactors setzt Open-Xchange auf eine einheitliche Software für die Personalstammdatenverwaltung, das Recruiting und den Onboarding-Prozess.

Dabei war es für das Unternehmen einerseits wichtig, alle Personaldaten rechtssicher an zentraler Stelle abzulegen und andererseits die Personalabteilung durch Employee Self Services zu entlasten. So können Mitarbeitende von Open-Xchange ihre Abwesenheiten oder auch Änderungen ihrer Personaldaten (wie Kontoinformationen oder Adressen) selbst direkt im System aktualisieren.

Darüber hinaus sorgen SAP SuccessFactors Recruiting & Onboarding für ein professionelles Bewerbermanagement mit automatisierten Mailings und klar definierter Einstellungsprozesse.
So löste SAP SuccessFactors das Arbeiten einzelner Personen in lokalen Excel-Listen ab und verringert, dank standardisierter Workflows und automatisierter Prozesse, den internen Abstimmungsbedarf deutlich. Auf diese Weise gestaltet Open-Xchange seine internen Recruiting-Abläufe schlanker, schneller und einfacher, um so die umkämpften IT-Talente noch schneller gewinnen zu können.

Aufgrund der globalen Standortverteilung des Unternehmens – von Finnland bis Japan – wurde auch das SAP SuccessFactors System mit verschiedenen Länderkonfigurationen versehen.

„Die Berater:innen der Data One begegneten uns auf Augenhöhe und waren stets für uns da. Auch Änderungswünsche wurden immer kurzfristig umgesetzt“, so Kerstin Florath.

Im Ergebnis profitiert Open-Xchange nun von einer deutlichen Arbeitserleichterung und Zeitersparnis dank standardisierter, digitaler HR-Prozesse, smarten Reporting-Funktionen und der einfacheren Erfassung von Abwesenheiten oder Urlauben in Ihrem SAP SuccessFactors System.

Im Einsatz befindet sich die HXM-Suite SAP SuccessFactors mit den Modulen SAP SuccessFactors Employee Central, SAP SuccessFactors Recruiting und SAP SuccessFactors Onboarding.

Referenzen

Marion Rauber

Sales Specialist Human Experience Management