The green Art of Cooking

Schülerinnen und Schüler schreiben mit ihrer Geschäftsidee Geschichte

The green art of cooking nennt sich die Schülerfirma, die Data One im Schuljahr 2012/2013 betreut hat. Auch dieses junge Projektteam entstammt, wie bereits im Jahr zuvor, dem Seminarfach des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Dillingen. Die Schülerinnen und Schüler haben die Erstellung und Veröffentlichung eines Kochbuchs zu ihrer Aufgabe gemacht. Darin waren ausschließlich Bioprodukte von saarländischen Erzeugern und Herstellern zu finden.

Die Data One Young Stars konnten beim Landeswettbewerb am 24. Mai 2013 den Landessieg mit nach Hause nehmen. Dabei qualifizierten sie sich automatisch für den Bundeswettbewerb. Dort schrieb The green art of cooking Geschichte. In der Coface Arena in Mainz wurde am 13.06.2013 die beste Schülerfirma Deutschlands prämiert. Unsere Young Stars konnten die Jury mit ihrem Konzept überzeugen und wurden mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Damit ist die Schülerfirma die bestplatzierteste, saarländische Schülerfirma seit Bestehen des JUNIOR-Projekts.


Man sammelt viele wertvolle Erfahrungen, die einem auch im weiteren Leben hilfreich sein können. Man erfährt am eigenen Leib, wie schwer es sein kann, sich eine eigene Existenz aufzubauen und welche Aspekte berücksichtigt werden müssen. Wir erwarten uns einen realistischen Einblick ins Geschäftsleben, um die Erfahrungen eventuell auch später für das eigene Berufsleben nutzen zu können und natürlich auch Spaß.

Lea Brysch, Vorstandsvorsitzende TGAOC


Wir wollen beim Landeswettbewerb einen der vorderen Plätze belegen. Für ein Unternehmen ist vor allem die Umsatz- und Gewinnsituation relevant, weshalb wir nach diesem Jahr eine positive Endbilanz anstreben.

TGAOC